Perro de Agua Espanol
Perro de Agua Espanol
Spanische Wasserhunde My Big Dream Iven Amadeo und Nomi
Spanische Wasserhunde My Big Dream Iven Amadeo und Nomi

Perro de Agua Espanol

Es gibt nichts, was nicht schon längst geschrieben oder gesagt wurde zu dieser Rasse.Trotzdem möchte ich den leuten die unsere Seite besuchen, diese Rasse ein bischen näher zu bringen.

Wie der Name schon sagt, ist das Herkunftsland dieser Rasse Spanien. Er wird als Wasserhund, Herdenhund, Jagdhund und Familienhund gehalten. Rüden erreichen eine Schulterhöhe zwischen 40 und 50 cm, bei Hündinnen kann die Schulterhöhe 38 bis 45 cm betragen. Die Haarfarbe ist entweder einfarbig : weiß, schwarz, braun oder zweifarbig : schwarz/weiß, braun/weiß in allen Nuancen . Dreifarbig ist verboten (zur Zucht verboten, dreifarbig kann auch ein toller Familienhund sein) Der Perro braucht nur wenig Pflege. Er darf nicht gekämmt oder gebürstet werden. Ab und zu ein Bad im sauberem Wasser genügt. Völlig verfilzte Perros riechen nicht stärker nach Hund als gepflegte Artgenossen. Das lockige, wollene, wetterbeständige Haar bildet zottige Schnüre wenn es länger wird. Was in den Locken hängenbleibt kann man mühelos entfernen. Ein bis zweimal im Jahr sollte eine Schur stattfinden. Nach ca. 6 Wochen kann man dann wieder auf eine Ausstellung gehen, er darf jedoch nie zurecht gemacht aussehen.

Als Charaktereigenschaften sind zu nennen: Absolute Treue, Gehorsam, Freundlichkeit, Ausgeglichenheit, Spielfreudigkeit, ausgezeichnetes Sozialverhalten, Wachsamkeit; er vergisst nichts, reagiert sehr selbständig auf unvorhergesehene Situationen. Diese Hunde sind aufgrund ihrer Aufmerksamkeit und ihres einwandfreien Charakters äußerst lernfähig und begreifen schnell neue Kommandos. Dadurch ist ihre Ausbildung unproblematisch. Es ist erstaunlich, was diese kleinen quirligen Hunde zu leisten imstande sind. So sagt die Geschichte, daß es sogar Hunde gegeben hat, die zwei Minuten unter Wasser tauchten, um einen geliebten Gegenstand wieder heraufzuholen. Unter Zwang macht er nicht gerne was, seinem Herrn zuliebe macht er fast alles,aber nie unter Druck.



 

Es ist nicht alltäglich, daß sich eine Hunderasse in so vielen Funktionen wiederfinden lässt.


1. Wasserhund - Als Fischer, der durch seinen enormen Mut und seine Intelligenz und die Gabe, ungwöhnliche Situationen optimal einzuschätzen auch als Rettungshund ausgebildet werden kann.

2. Herdenhund - Er bewacht und beschützt seine Herde gegen Wölfe und Füchse. Wenn es sein muß, verteidigt er auch seine ihm anvertaute Familie und deren Eigentum.

3. Jagdhund - Sowohl als Apportierhund, wie auch als Hund für Kaninchen und Kleinwild. Ein prima Fischer!

4. Familienhund - Er ist auch im fortgeschrittenen Alter stets ein jungbleibender Hund. Ein fröhlicher Spielgefährte,der perfekte Hausgenosse sowohl für Kinder als auch für Senioren.

Der Perro liebt lange Spaziergänge und schwimmt für sein Leben gern. Wenn jedoch einmal die Zeit fehlt oder ein anderes Problem auftaucht, ist er auch sehr flexibel. Das wichtigste für ihn ist, immer bei seinen Menschen zu sein.

Wer diesen Hund noch nie in Natura erlebt hat, wird überrascht sein, welch zauberhaftes Wesen er hat. Sein Aussehen ist mit kurzem  oder langem Haar gleichermaßen ansprechend. Er muß auch nicht mehr schöner werden und hoffentlich nicht den quälerischen Weg eines Modehundes gehen

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anneliese Stocki